Sortenreine Edelbrände aus dem Taunus

Genießen Sie feine, handgemachte Destillate in Spitzenqualität

Für unsere edlen Obst-Spirituosen nutzen wir ausschließlich die beste Zutat: die Natur! Bei Taunus Brand kommt nur zertifiziertes Bioland-Obst von Streuobstwiesen in die Flasche. Erleben Sie Edelbrände, die in liebevoller Handarbeit in Kleinstauflagen destilliert wurden. Gebrannt über Holzfeuer. Vermählt mit frischem Quellwasser. Hier finden Sie eine Sortenvielfalt, die so in Deutschland einzigartig ist. Das macht den Unterschied: sortenreine Edelbrände mit Bioland-Siegel.

Kleine Menge - großer Geschmack. Das sollten Sie probiert haben!

Quittenbrand

Riesenquitte von Vranja: Kraftvoll und facettenreich mit extralangem Abgang.

Birnenbrand

Köstliche von Charneux: Ehrlich, klar und fantastisch im Geschmack.

Kirschbrand

Hedelfinger Riesenkirsche: Vereint Aromen von Erdbeere, Waldhonig u.v.m.

Zwetschenbrand

Deutsche Hauszwetsche: Mit leicht herben, würzigen Noten.

Apfelbrand

Sortenmischung: Mit dem besonderen Charakter von Streuobst.

Reneklodenbrand

Reneklode von Oullins: Unser Geheimtipp von der Streuobstwiese.

Mirabellenbrand

Mirabelle von Nancy: Mit feinem Geschmack und guter Würze.

"Sie genießen - wir pflegen die schöne hessische Kulturlandschaft."

Für Taunus Brand wird ausschließlich bestes Bioland-Obst von Streuobstwiesen verwendet. Mit Ihrem Einkauf unterstützen Sie den traditionellen und nachhaltigen Obstbau im Taunus.

Jan Fischer, Inhaber Taunus Brand (Dipl.-Betriebswirt und Zertifizierter Landschafts-Obstbaumpfleger)

Fassgereifte Edelbrände

Entdecken Sie hier unsere fassgereiften Edelbrände aus dem Akazienholz, dem Maulbeerbaumholz und der Traubeneiche. Sie werden überrascht sein, wie sich die feinen Fruchtaromen des Taunusobstes mit den erdigen, rauchigen und würzigen Noten unserer Holzfässer verbinden und ganz neue, einzigartige Edelspirituosen entstehen lassen. 

Erfahren Sie mehr über die Geschmackseigenschaften und Besonderheiten unserer Holzfässer.

___________________________________________

 

Edelbrand Raritäten

Für diese Brände braucht es Gelassenheit, Weitsicht und jede Menge Liebe zur Qualität. Raritäten exklusiv für Sie bei Taunus Brand:

Alte Zwetsche 2009 Sonderedition "Cœur de Prune" (13 Jahre)

Bei diesem Edeldestillat tritt die naturgegebene Spitzenqualität unserer Bio-Zwetschen der Sorte Deutsche Hauszwetsche geschmacklich noch mehr in den Vordergrund. Die Süße in Kombination mit der feinen Würze der Zwetsche ist beim Cœur de Prune noch vollkommener und runder zu erleben, als bei einem klassischen Zwetschenbrand. 

Alter Apfel von der Streuobstwiese 2001 (22 Jahre)

Achtung Rarität: Dieser Edelbrand wurde aus Äpfeln unserer Streuobstwiesen hergestellt und im Jahr 2001 gebrannt. Der Brand Alter Apfel 2001 vereint die unterschiedlichen Aromen und Geschmackseigenschaften alter deutscher und regionaler hessischer Apfelsorten.

Alte Birne 2000 Sonderedition "Cœur de Poire" (22 Jahre)

Für diesen Cœur de Poire wurde während des Brennvorgangs im Januar 2000 aus dem Edellauf nochmals eine Auswahl – das Herzstück – selektiert. Die feine Würze der Birnensorte Köstliche von Charneux tritt hier noch vollkommener und runder in Erscheinung. Sie schmecken alle Nuancen der vollreifen und sonnenverwöhnten Taunusbirnen aus dem Jahr 1999.

Rund um die Destillation

Für ein perfektes Brennergebnis ist die Obst-Qualität entscheidend. Was auf dem Weg zum fertigen Taunus Brand ansonsten noch besonders wichtig ist, lesen Sie hier: Maische, Destillation, Lagerung und Reife, Vermählung und Genuss.

Jetzt lesen

Unsere sortenreinen Edelbrände

Unsere Spirituosen sind sortenreine Edelbrände. Sie enthalten also das spezielle Aroma der entsprechenden Obstsorte einer Jahresernte. Wir verwenden für unsere Brände ausschließlich alte Obstsorten, die bis zum Zeitpunkt der Vollreife an unseren Halb- und Hochstämmen wachsen.

Jetzt lesen

Anbau auf Streuobstwiesen

Die sorgfältig gestaltete Kulturlandschaft in Form von Streuobstwiesen bringt die größte Artenvielfalt in unseren Breitengraden hervor. Daher steht der traditionelle Obstanbau auch bei Taunus Brand für Vielfalt und beste Obstqualität - zertifiziert von Bioland.

Jetzt lesen

Tabak trifft Edelbrand

Schnaps und Zigarren können sich geschmacklich wunderbar ergänzen. Besonders die über viele Jahre gelagerten und fassgereiften Destillate lassen sich toll durch die Aromen von Zigarren zu einer neuen Geschmackskomposition kombinieren. 

Jetzt lesen

Bienenzüchter-Versammlung am 08. Januar 1905 Sektion Wiesbaden

Bienenzüchter-Versammlung am 08. Januar 1905 Sektion Wiesbaden, untere Reihe 5. von links: Philipp Sebastian, Urgroßvater von Hubertus Fischer (Quelle Lina Kramer geb. Sebastian)

Unsere Geschichte - die Kurzfassung

Obstbau und Imkerei spielen in unserer Familie seit jeher eine wichtige Rolle. In den 1820er Jahren gründeten unsere Vorfahren Jakob und Margaretha Sebastian im Taunusörtchen Wildsachsen die Traditionsgaststätte "Zum Grünen Baum". Dort konnte man den selbstgekelterten Apfelwein aus dem Obstanbau genießen. Wie unser Foto von 1905 zeigt, war man in Wildsachsen auch mit der Bienenhaltung beschäftigt. Seit den 1920-30er Jahren wurde die Imkerei dann auch im alten Kramer-Forsthaus in Wiesbaden Auringen (Alt Auringen) sowie in Fischers Bienenhaus Am Roten Berg fortgesetzt. In beiden Ortschaften werden bis heute Bienenvölker von uns bewirtschaftet und Streuobstbau in Wildsachsen betrieben. Mit unserem Honig und Taunus Brand Edelbränden schreiben wir diese regional tief verwurzelte Geschichte weiter fort.

___________________________________________

 

Klar gemacht! Aus Obst, Feuer und Wasser.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.