Reneklodenbrand

Sortenbrand Oullins Reneklode & Große Grüne Reneklode

Unser Steckbrief zur Reneklode von Taunus Brand

Die Sorte Oullins Reneklode (Reine Claude d'Oullins) gehört ebenso wie unsere Große Grüne Reneklode (Prunus domestica var. claudiana) zur Gruppe der Pflaumen, Untergruppe Edel-Pflaumen, und ist aufgrund der Qualität ihrer Früchte eine der besten Renekloden. Die Große Grüne Reneklode stammt vermutlich aus Syrien oder Armenien und ist seit Mitte des 15. Jahrhunderts in Frankreich bekannt. Die Oullins Reneklode wurde hingegen erst zu Beginn des 19. Jahrhunderts im französischen Coligne gefunden und in Oullins (nahe Lyon) verkauft. Auch in deutschen Obstgärten sind diese Sorten weit verbreitet, aufgrund ihrer schnellen Überreife und oft unansehnlichen Optik im Handel jedoch nicht erhältlich. Im Volksmund wird die Reneklode auch "Ringlotte" oder "Wasserlatsche" genannt.

Erfahren Sie hier alles über die Renekloden bei Taunus Brand - die Oullins Reneklode und die Große Grüne Reneklode.

Weitere Namen (Synonyme):

  • Oullins Reneklode: Reine Claude d'Oullins, Reineclaude, Massot
  • Große Grüne Reneklode: Reine Claude, Reine Claude Verte, Zuckerpflaume

 

Baum

Die Renekloden-Bäume gedeihen auf unseren Streuobstwiesen zwischen Oberrhein-Graben und Südrand der Taunusausläufer bestens und werden während ihrer frühen und kurzen Blühzeit unter anderem von unseren Nancy Mirabellen befruchtet. Die stark wachsenden Bäume der Oullins Reneklode und die eher kompakten Bäume der Großen Grünen Reneklode tragen jedoch nicht regelmäßig – ein alljährlicher Brand ist uns daher nicht möglich.

 

Frucht

Die rundliche Steinfrucht wächst bis zu ihrer Reife ab Ende Juli (Oullins) und ab Mitte August (Große Grüne) bis Mitte September auf eine Größe von 30-40 mm heran und wiegt rund 30 Gramm, stark abhängig von den Standortverhältnissen. Die grünliche bis goldgelbe Schale färbt sich auf der Sonnenseite hin rötlich-braun. Das Fruchtfleisch der Großen Grünen Reneklode ist ebenfalls grünlich-geld und löst sich eher schlecht vom Kern. Geschmacklich ist sie herausragend und wird gar als königlich bezeichnet. Der süße Geschmack, der hohe Zuckeranteil von über 20% und die kräftige Würze der Großen Grünen Renekloden sind die besten Voraussetzungen für ein vorzügliches Destillat (Reneklodenbrand). Die gelb-orangene Früchte der Oullins Reneklode werden etwas größer und schwerer (ca. 50g), weisen dafür aber etwas weniger Zuckergehalt auf. Auch ihr Geschmack ist hervorragend und von feiner Würze. Sie sind besonders saftig mit weichem Fruchtfleisch.

Die Reneklode ist extrem saftig und eignet sich ansonsten sehr gut für den Frischverzehr, Kompott und zur Marmeladenherstellung.

 

Verarbeitung und Destillation

Während der Handel aufgrund der schwierigen Lagerbarkeit von Renekloden komplett auf das köstliche Obst verzichtet, eignen sich die Früchte sehr gut für die Herstellung von Renekloden-Schnaps. Es ist also nicht verwunderlich, dass die Frucht wenig bekannt ist. Sie ist in ländlichen Regionen eigentlich nur direkt beim Erzeuger zu haben. 

Nach der Ernte werden die Renekloden von Stielresten befreit, sorgfältig gereinigt und eingemaischt. Wie beim Steinobst (z.B. Mirabellen, Pflaumen, Zwetschen, Kirschen) generell üblich, wird auch die Reneklode nur angequetscht, damit die Schale geöffnet, die Steine jedoch nicht beschädigt werden.

Unser Bio-Obst wird über mehrere Wochen, manchmal über Monate vollständig vergoren und dann gebrannt. Dabei bestimmen Obstqualität und sensorische Fähigkeiten des Brennmeisters über die Qualität des Endproduktes. Renekloden-Brand ist hierzulande kaum bekannt – trotz des hervorragenden Geschmacks der Destillate.

Durch die Lagerung in Glasballons gelangen keine fruchtfremden Aromen in den Schnaps, wie etwa beim Ausbau in Holzfässern üblich und gewünscht. Damit bleibt die Frucht pur, rein und ehrlich.

 

Je besser das Obst, desto besser der Brand. 

Bioland-Renekloden: Wie bei allen unseren Obstsorten legen wir auch bei unseren Renekloden besonderen Wert auf Bio-Qualität. Wir setzen mit der Großen Grünen Reneklode bewusst auf eine traditionelle Sorte, die an Hochstämmen auf Streuobstwiesen bestens gedeiht. 

Hochwertige Rohstoffe und schonende Verarbeitung ergeben qualitativ hochwertige und wertvolle Lebensmittel. Diese Bioland-Maxime gilt ebenso beim Schnaps.

Erfahren Sie hier mehr über die Bioland-Richtlinien für Anbau und Verarbeitung von Obst: Bioland-Richtlinien für die Verarbeitung – Gemüse und Obst

Reneklodenbrand: Oullins & Große Grüne Reneklode

Taunus Brand Alte Reneklode (16 Jahre)

Ein fantastischer Brand aus einer der meist unterschätzten Obstsorten: Dieser sortenreine Schnaps aus der Oullins-Reneklode hat nach 16 Jahren Lagerung im Glasballon seine Reife vollendet und eine wunderbare Größe erreicht. Schon der Duft hebt die Reneklode von 2006 deutlich von anderen Edelbränden ab. Sichern Sie sich jetzt eine von nur 15 Flaschen in unserem Sortiment.

Bioland-Schnaps von Taunus Brand

Logo

© Taunus Brand 2021 / 2022. Alle Rechte vorbehalten. 

Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  AGB